Julia Reisen

Wir beraten Sie gerne 04261 / 55 58

Wollen Sie Ihre Reise einfach, bequem und ohne viel Aufwand buchen?

Zur Reiseanmeldung

Reiseservice - Nützliche Hinweise und Tipps für die Reise

Moderne Busse und gut geschulte Fahrer sorgen dafür, dass Sie angenehm reisen. Wenn Sie darüber hinaus die folgenden Hinweise beachten, leisten auch Sie einen eigenen Beitrag zur Sicherheit im Reisebus.

Ihr Gepäck

Wie bei Flugreisen gilt auch im Bus eine Freigrenze für Ihre Gepäckstücke. Aufgrund der zulässigen Gesamtmasse des Busses möchten wir Sie bitten, nicht mehr wie 20 kg in Ihren Koffern zu verstauen. Auch Ihr Chauffeur wird Ihnen dafür dankbar sein. Wenn wir die Fähre benutzen ist es ratsam, eine kleine Reisetasche zu packen, nur für die Übernachtung auf dem Schiff. Ihr Handgepäck können Sie selbstverständlich mit an Bord nehmen.

Parkmöglichkeiten

Natürlich haben Sie die Möglichkeit Ihr Fahrzeug direkt auf unserem Betriebshof kostenfrei abzustellen. Wenn Sie eine größere Anfahrt zu uns haben, können wir Ihnen gerne ein Hotel in Rotenburg buchen oder vom Bahnhof abholen. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne.

Krankenversicherung

Überprüfen Sie Ihren Versicherungsschutz, ob Sie auch im Ausland krankenversichert sind. Besonders für Fahrten ins nicht europäische Ausland gelten besondere Regeln. Informieren Sie sich bei Ihrer Versicherungsagentur. Es ist ratsam ene Versicherung abzuschließen mit Krankenrücktransport, wie sie z.B. der ADAC anbietet. Ein durch Krankheit bedingter Rückflug kann über 10.000 € kosten.

Besondere Schutzimpfungen

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig beim Gesundheitsamt oder bei Ihrem Hausarzt, ob für bestimmte Länder Schutzimpfungen ratsam sind oder nicht.

Reisedokumente

Überprüfen Sie rechtzeitig vor der Abfahrt, ob Ihr Ausweis / Reisepass seine Gültigkeit nicht verloren hat. Die Ausstellung eines neuen Passes kann auch mehr als 6 Wochen betragen.
Besonders bei Reisen ins nicht europäische Ausland muss der Reisepass mindestens noch 6 Monate gültig sein.

Während der Fahrt

Nutzen Sie die Sicherheitsgurte!
Legen Sie im Interesse Ihrer Sicherheit die Gurte an. Wenn Sie während der Fahrt zur Bordtoillete müßen oder den Sitzplatz wechseln wollen, dürfen Sie den Gurt kurzfristig ablegen. Achten Sie darauf, daß Ihr Nebensitzer angeschnallt ist.

Machen Sie sich mit dem Bus vertraut!
In jedem Reisebus gibt es Vorrichtungen zum Öffnen der Türen bei einem Unfall. Über den Fensterplätzen sind Nothämmer angebracht. Machen Sie sich schon vor Beginn der Reise mit der Sicherheitstechnik und der Gepäckablage vertraut.

Bringen Sie Ihr Gepäck sicher unter!
Verstauen Sie Ihre Taschen in der Gepäckablage und lassen Sie nichts auf den Sitzen liegen oder im Gang herum stehen.

Unterstützen Sie Ihren Chauffeur!
Setzen Sie Ihn nicht unter Zeitdruck und gönnen Sie ihm seine Pausen. Die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten garantieren, dass Ihr Chauffeur ausgeruht und konzentriert am Steuer sitzt. Lenken Sie Ihn während der Fahrt nicht mit ständigen Fragen ab. Bleiben Sie möglichst während der gesamten Fahrt auf Ihrem Platz sitzen. Reger Publikumsverkehr auf den Gängen macht es dem Fahrer schwer, den Überblick zu behalten.

Achten Sie auf das Gütezeichen RAL Buskomfort!
Wir sind Mitglied bei der gbk, tun mehr als der Gesetzgeber verlangt und lassen uns Qualität etwas kosten. Damit fördern auch Sie die Sicherheit Ihrer Fahrzeuge

nach oben